Was ist ein Sanguiniker – Welchen Temperament haben sie?

Stärken und Eigenschaften von Sanguinikern

Was ist ein Sanguiniker – Welchen Temperament haben sie?
Was ist ein Sanguiniker – Welchen Temperament haben sie?
Charakter und Persönlichkeit sind weitgehend synonym. Sie sind allgemein als das Ganze der stabilen und beständigen Eigenschaften einer Person verstanden. Diese verleihen ihm oder ihr eine unverwechselbare Individualität. In der Antike glaubte man, dass nicht nur das Aussehen, sondern auch das Temperament eines Menschen durch eine Mischung der so genannten “Körpersäfte” bestimmt ist. Nach der Persönlichkeitsstruktur unterscheidet man 4 Typen des Temperamentes: den Sanguiniker, Phlegmatiker, Choleriker und den Melancholiker.

Das sanguinische Temperament ist einer der vier wichtigsten Persönlichkeitstypen, die im antiken Griechenland untersucht wurden. Es handelt sich dabei um die energischsten und lebhaftesten Temperamentstypen. Wenn ihr Partner*in ein sanguinisches Temperament hat, fällt es ihnen vielleicht schwer, mitzuhalten. Wenn sie eine sanguinische Natur sind, wird es ihnen oft schwerfallen, sich auf Aufgaben zu konzentrieren. Aber in manchen Dingen möchten sie von Natur her aus besser sein. In diesem Artikel befassen wir uns mit dem Thema: Was ist ein Sanguiniker? Wie die Stärken und Eigenschaften des sanguinischen Persönlichkeitstyps sind. Damit sie erfahren, wie man mit ihnen umgeht, wie sich mit dem im Team arbeitet und wie man anderen Seite lebt.

Wie verhält sich ein Sanguiniker?

Sanguiniker haben sehr intensive Emotionen

Sanguiniker haben oft starke Gefühle. Für manche Menschen mag es etwas auffällig zu sein, etwas übertrieben oder möglicherweise auch etwas theatralisch. Sanguinischer Temperament scheut sich nicht diese starken Gefühle nach außen zu zeigen. Er ist eben auch extravertiert gestrickt.

Was macht einen Sanguiniker aus – Impulsivität

Von allen vier (oder gemischten Formen) der Temperamenten ist der Sanguiniker ist der Impulsivste. Wenn er an irgendetwas Spaß findet oder etwas interessant findet. Treibt er dies ohne Rücksicht auf die Konsequenzen und seine Umgebung.

Sie sind sehr gesellig

Menschen mit einem sanguinischen Temperament sind gesellige Wesen. Sie sind kontaktfreudig. Ein reiner Sanguiniker ist ein wirklich geselliger extravertierter Mensch. Zum Beispiel sie berühren die anderen Menschen ohne jegliche Scheue. Sanguinischer Mensch spricht die anderen Menschen in der Umgebung ohne sich Gedanken zu machen, ob richtig oder falsch ist. Er tut es einfach. Sie umarmen die anderen, ob männlich oder weiblich, ob Kinder oder ältere Menschen. Sie sind in der Richtung offen. Sie schütteln die Hand, sie klopfen auf die Schulter. Sie haben leicht Freunde an vielerlei Sachen und Interessen.

Sie versprühen immer und überall Optimismus

Menschen mit einem sanguinischen Temperament sind optimistisch. Deren Glas ist immer halb voll. Sie glauben, dass das Leben eine interessante und angenehme Erfahrung ist. Sie ziehen es vor, das Gute im Leben zu sehen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Sie sehen nicht so sehr das Schlechte in einer Situation als vielmehr das Gute.

Sie sind ausgezeichnete Kommunikatoren

Sanguiniker sind ausgezeichnete Kommunikatoren. Sie können auf eine Weise kommunizieren, die viele andere Menschen nicht können. Sie sind ausgezeichnete Motivationsredner und auch ausgezeichnete Verkäufer. Allerdings sind sie unter Umständen keine guten Zuhörer oder offene Kommunikatoren in persönlichen Beziehungen.

Die Suche nach Vergnügen und Spaß

Sanguiniker sind immer auf der Suche nach Vergnügen, Spaß und Gesellschaft. Wenn etwas langweilig oder unerwünscht ist, fällt es ihnen schwer am Ball zu bleiben. Deshalb können Menschen mit einem sanguinischen Temperament Workaholics sein, die immer nach einer Arbeit suchen, die ihnen Freude bereitet.

Sie neigen gern zur Übertreibung

Menschen mit einem sanguinischen Temperament erzählen gerne Geschichten. Sie übertreiben auch ihre Gefühle und Ideen und reagieren oft melodramatisch auf Probleme. Sie neigen beim Erzählen dazu in der Erzählung von Geschichten zu übertreiben.

Aufmerksamkeit ist für sanguinische Temperament wichtig

Sanguiniker sind aufmerksamkeitssüchtig. Wenn ihr Partner ihnen nicht genug Aufmerksamkeit schenkt, suchen sie sich vielleicht einen anderen Partner. In der Freundschaft ist es ähnlich. Wenn sie von ihren Freunden nicht genug Beachtung und Zeit bekommen, trennen sie sich nicht von ihnen. Sondern suchen sich andere Bekannte und Freunde, die ihnen die Aufmerksamkeit geben, nach der sie sich sehnen.

Starke Emotionalität

Menschen mit einem sanguinischen Temperament sind nach außen sehr emotional. Enthusiasmus spiele eine großer Rolle, wenn sie was Neues lernen. Wenn sie wütend oder frustriert sind, werden sie es sofort merken. Wenn sie glücklich sind, werden sie lebhaft und energisch sein. Damit sind sie sehr authentisch, da sie ihre Emotionalität nicht verstecken können.

Sinn für Humor

Alle Sanguiniker haben einen Sinn für Humor, der jedoch in der Regel mild ist. Sie lachen und lächeln gerne und möchten, dass die ganze Welt mit ihnen lacht und lächelt. Da sie in der Gegenwart leben, sind Sanguiniker schnell bereit zu vergeben und zu vergessen. Sie erwarten, dass sie fair behandelt werden. Sie werden so leicht vergeben wollen, wie sie vergeben. Da sie die Vergangenheit nicht im Auge behalten, können sie nur schwer aus ihren Fehlern lernen. Möglicherweise versäumen sie es auch, sich auf die Zukunft vorzubereiten.

Hohes Selbstwertgefühl

Menschen mit einem sanguinischen Temperament haben in der Regel ein hohes Selbstwertgefühl. Sie glauben an sich und damit schaffen sie oft das, was sie sich vornehmen. Obwohl ein gutes Selbstwertgefühl gesund ist, können Sanguiniker manchmal übermütig oder sogar egoistisch erscheinen. Man sollte nicht auf den ersten Blick bewerten, oder sogar abwerten. Was wir Menschen “fast” immer tun und uns damit oft ins eines Fleisch schneiden.

Ständiges Bedürfnis nach Beruhigung

Sanguiniker brauchen die ständige Bestätigung der Menschen, die ihnen nahestehen. Wenn man ihnen zeigen will, dass man sich um sie kümmert, bevorzugen sie Geschenke in Form von Schnickschnack. Sanguinische Temperamente bleiben eher in Kontakt, wenn sie viel Aufmerksamkeit, Zeit und Geschenke erhalten.
Sie sprechen mit allen und jedem. In der Nähe von Sanguinen ist es nie ruhig. Dies kann für Kinder und Jugendliche mit einem sanguinischen Temperament gefährlich sein. Da die Kids eher dazu neigen, offen und frei mit Fremden zu sprechen, wenn das Gegenüber nett ist.

Unterstützung für das sanguinische Temperament

Wenn man ein reines sanguinisches Temperament hat, fällt es einem leicht, Freundschaften zu schließen und einen Partner zu finden. Aber es könnte diesem Charakter schwerfallen, in einer Beziehung zu bleiben. Vielleicht fällt es dieser sanguinische Natur auch schwer, sich in eigenem Privat- und Berufsleben Ziele zu setzen und diese einzuhalten. Falls ihr Kind diesen Persönlichkeitstypus hat, kann man als Eltern von der Charakter Struktur profitieren.

Wenn man Hilfe braucht, um sich selbst zu verstehen, ist ein Therapeut eine ausgezeichnete Wahl. Ein Therapeut kann dabei helfen, Bewältigungsstrategien zu entwickeln, das Leben ins Gleichgewicht zu bringen um erfolgreicher zu sein.
Wenn sie Eltern eines Kindes mit sanguinischem Temperament sind, kann es sein, dass es ihnen ständig an Energie fehlt. Sie wissen vielleicht nicht, wie sie mit intensiven und wechselnden Stimmungen umgehen oder wie sie ihre Aufmerksamkeit und Konzentration aufrechterhalten können. Ein Therapeut kann ihnen und ihrem Kind helfen, ein Gleichgewicht zu finden.

Wenn ihr*e Ehepartner*in sehr verbittert ist, kann es schwierig sein, die Aufmerksamkeit zu behalten oder alle seine Bedürfnisse zu erfüllen. Eine Paartherapie kann ihnen beiden helfen, zu verstehen, wie sich das sanguinische Temperament auf den Partner und die gesamte Partnerschaft auswirkt. Weiterhin auch den Weg zu finden, wie man persönlich damit umgehen kann, damit man eine gesunde, langfristige Beziehung führen kann.

Was versteht man unter einem Sanguiniker?

Sanguinische Gemütsart ist eines der Grundtemperamente, dass eine enthusiastische, gesellige, aktive und übermäßig gesprächige Person beschreibt. Sie gelten in der Regel als extravertierte Menschen. Was ist ein Sanguiniker, fragen sich oft die Menschen in der Umgebung. Wenn ein Sanguine sie zum ersten Mal trifft. Kann es sein, dass er mit ihnen spricht, als würde er sie schon lange kennen. Temperamentvolle Sanguinen sind nicht nur gesellig, sondern auch charismatisch und kontaktfreudig. Sie können das Leben der Menschen mit ihrer Fröhlichkeit und ihrem Humor aufhellen. Sanguinen können sehr gut kommunizieren, sind aber vielleicht nicht perfekt in der Ausführung von Aufgaben.

Wer ist ein melancholischer Sanguiniker?

Eine melancholisch-sanguinische Persönlichkeit ist eine Mischung aus melancholischen und sanguinischen Charakter in einer Person. Da es sich um eine Mischung handelt, weist die Person Merkmale beider Persönlichkeiten auf. Der Melancholiker ist eine nachdenkliche Persönlichkeit, die oft ängstlich sein kann. Aber normalerweise in jeder Hinsicht nach Perfektion strebt. Der Melancholiker strebt nicht nur nach Vollkommenheit in sich selbst, sondern will auch, dass alles um ihn herum perfekt ist. Der Melancholiker achtet auch auf die Details. Die melancholische Persönlichkeit hingegen ist gesprächig, kontaktfreudig und aufgeschlossen. Melancholische Eigenart haben gerne Spaß und lachen, wenn sie sich wohl und akzeptiert fühlen. Sie können manchmal sehr redselig sein, haben aber in der Regel hohe persönliche Ambitionen, scheitern aber an der Verwirklichung ihrer Träume, weil sie in der Regel nicht aktiv werden.

4.7/5 - (8 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"