Wenn sie sich einsam fühlen

Einsamkeit ist wie eine schlechte Krankheit

Wenn sie sich einsam fühlen
Wenn sie sich einsam fühlen
Zu viele Menschen verwechseln Einsamkeit mit Alleinsein. Obwohl Alleinsein auch sehr traurig sein kann. Wenn sie sich einsam fühlen, ist es sehr traurig und schmerzhaft. Einsam sein und sich einsam fühlen ist nicht die gleiche Sache. Einsamkeit trifft immer mehr Menschen auf dieser Planet in unterschiedlichem Alter. Selbst in dieser schnelllebigen Gesellschaft gibt es Zeiten, in denen wir allein sind, was normal und manchmal auch notwendig ist.
Einsamkeit bedeutet, dass wir unter “einsam sein” leiden und dringend Kontakt zu einem anderen Menschen brauchen. Dies führt dazu, dass man eine Leere in seinem Leben verspürt. Es liegt jedoch an ihnen, ob sie sich in der Einsamkeit einsam fühlen oder nicht. Warum traurig sein, wenn man mit sich selbst allein ist?
Dies kann ihnen helfen die Gefühle, die sie haben, wenn Sie einsam sind, neu zu definieren.
Die Einsamkeit gibt ihnen völlige Freiheit. Insofern man Einsamkeit von der anderen Seite betrachtet. Einsamkeit raubt wiederum die Autonomie.

Wenn sie sich einsam fühlen, können sie die Tür für Veränderungen öffnen und neue Möglichkeiten ergreifen. Sie müssen sich nicht an die Vorstellungen anderer anpassen oder sich um die Meinungen und den Geschmack anderer kümmern. Sie sind ihr eigener Herr, eigene Herrin. Wenn sie ihrem eigenen Rhythmus und ihren Wünschen folgen, müssen sie sich nicht entschuldigen oder denken jemanden zu enttäuschen.
Sie entscheiden, was sie tun und wann sie es tun, ohne die Meinung anderer einholen zu müssen. Sie wissen, was für sie am besten ist, wann und wie sie es tun wollen. Wenn sie sich nicht sicher sind, fragen sie sich, warum sie sich einsam fühlen? Nehmen sie sich einen Moment Zeit um auf ihr Inneres zu hören, anstatt sich zu beschweren und die negativen Aspekte des Zusammenseins mit ihnen zu sehen.

Allein glücklich zu sein ist eine Fähigkeit, die man lernen kann.

Meiner bescheidenen Meinung nach tut es gut, allein zu sein. Es ist eine Fähigkeit, die wir entwickeln können, weil wir von Geburt an von anderen Menschen umgeben sind, die sich um unser Wohlergehen sorgen – zumindest wird das angenommen.
Aber wenn wir erwachsen werden, stehen wir allein vor Problemen da. Der Umgang mit ihnen wird Teil unseres Lebens und niemand kann uns besser dabei helfen. Hier hilft sehr gut ein gesundes Selbstwertgefühl und Glück zu entwickeln um uns zu schützen und uns beschützt zu fühlen.

Nehmen sie zum Beispiel Einsiedler, Mönche und religiöse Gurus, die in der Einsamkeit spirituelle Erleuchtung erlangen und die Einsamkeit ist die Quelle ihres Stolzes und ihrer Weisheit. Üben sie bei sich zu sein, verbringen sie Zeit mit sich selbst und genießen sie es! Ich fühle mich am besten, wenn ich mit mir allein bin.
Wenn es ihnen zu viel ist, allein essen zu gehen oder ins Kino zu gehen, gehen sie in ein Café und machen sie sich keine Gedanken darüber, was andere Leute denken. Die sitzen auch vielleicht dort aus dem gleichen Grund wie sie. Nur wenn man miteinander reden würde, bekommt man es mit.

Sie haben alles was Sie brauchen, um glücklich zu sein.

Zu ihrem Glück können sie sich glücklich fühlen, wenn sie weniger erwarten. Ihr Selbstwertgefühl kann positiv sein, wenn sie sich nicht mehr einsam fühlen. Wenn sie nicht glücklich sind, wenn sie mit sich selbst allein sind, werden sie unter Menschen nicht glücklich sein. Selbst wenn sie eine Freundin oder einen Freund haben, denn sie werden ihre schlechten Gedanken, ihre depressiven Gedanken mit ihnen alleine teilen. Das ist unklug.

Es ist wichtig, dass sie sich selbst beschäftigen können und die Fähigkeiten und Aktivitäten ausüben, die ihnen Spaß machen und die sie lieben. Es bedeutet schon ein Stück davon entfernet zu sein, dass man sich quasi von der Einsamkeit entfernt. Das eigene Glück hängt nicht von äußeren Einflüssen ab. Man kann allein in einem abgelegenen Dorf sein und sich glücklich fühlen, wenn man an die Natur und seine eigenen Gedanken denkt. Auch wenn sie von Menschen umgeben sind, bedeutet das nicht, dass sie von Schmerz und Einsamkeit geheilt sind.

Entscheiden sie sich allein zu sein

Es ist zweifellos besser, allein zu sein, als in schlechter Gesellschaft mit jemandem zu sein, der einen jede Minute stört. Oder sogar in einer toxischen Beziehung. Wenn sie bei ihren Aktivitäten derzeit nicht begleitet werden, können sie diese trotzdem allein ausüben. Wenn sie niemanden haben, der sie auf der Reise die sie unternehmen wollen oder zu dem Ort, an den sie gehen wollen, begleitet. Ist es wirklich schön, wenn man sich untereinander versteht.

Lernen sie allein zu sein, ihr eigener bester Freund zu sein. Interessanterweise werden sie sehr interessante Menschen anziehen, wenn andere sehen, dass sie sich das Alleinsein zutrauen und dass sie es genießen.
Du triffst deine eigenen Entscheidungen, du gestaltest dein eigenes Leben, lasse dich nicht von äußeren Umständen unglücklich machen. Manchmal muss man nicht mit jemandem zusammen sein. Es liegt an ihnen, wie sie sich fühlen, ob sie das Alleinsein mit sich selbst oder die Einsamkeit ausnutzen. Beziehungsweise wie sie damit umgehen und wie sie es selber bewerten.

5/5 - (3 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"